Haftung

  • Die HJM InterNet Service haftet für unmittelbare oder Folgeschäden, die sich aus der Nutzung von HJM ergeben, nur bis maximal zu der von dem betreffenden Anwender entrichten Monatsnutzungsgebühr (falls gegeben) und auch nur dann, wenn der Firma HJM InterNet Service oder Ihren Mitarbeitern grobe Fahrlässigkeit nachgewiesen werden kann.

  • Generell besteht kein Anspruch auf die ständige Verfügbarkeit von HJM. Sollte das System aus Gründen, die HJM nicht zu vertreten hat, oder aus wartungstechnischen Gründen nicht oder nicht mit dem vollen Leistungsumfang verfügbar sein, so haftet HJM nicht für Schäden oder Folgeschäden, die einem Benutzer daraus entstehen können.

  • HJM ist kein Hochsicherheitssystem und kann schon allein durch seine Anbindung an das InterNet und der sich daraus ergebenen, technischen Gegebenheiten keine Gewähr dafür übernehmen, dass der Informationsfluss von und zu HJM nicht von Dritten abgehört und/oder aufgezeichnis wird. Es sei an dieser Stelle darauf hingewiesen, dass sich das InterNet generell nicht für den Transport hochsensibler und sehr vertraulicher Informationen eignet, sofern der Sender nicht selbst für eine angemessene Datensicherheit (zum Beispiel durch separte Verschlüsselungs- und Authentifizierungsmechanismen) sorgt!

  • HJM ist ein Transportsystem für elektronische Mittelungen und unterliegt wie die herkömmenlichen Postzustelldienste der Verpflichtung, das gesetzlich verankerte Briefgeheimnis zu wahren und zu schützen. Vor diesem Hintergrund kann HJM weder eine Haftung für die Inhalte der über das System transportierten, elektronischen Nachrichten übernehmen noch vermeiden, dass Nachrichten gesendet und/oder empfangen werden, deren Inhalte gegen geltendes Recht verstossen.